Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Pflanzenfasern’

IMG_5698 IMG_5699Mein neues Spinnrad wurde mit Pflanzenfasern eingeweiht – als Teil meiner „Serie“ Pflanzenfaser-Test. Alle Fasern ließen sich mehr oder weniger problemlos verspinnen. Man muss aber jede Faserart individuell betrachten und herausfinden, welche Übersetzung und wie flinke Pedalentritte nötig sind, um den erforderlichen Drall zu bekommen. Ich freue mich, alsbald die eingetroffenen Bambusfasern zu „verwursten“.

Das Leben ist so schön, wenn man kreativ sein kann! 🙂

Read Full Post »

Ramie_vorher_nachher Die letzten drei Proben wurden gewaschen und dem Wäschetrockner überlassen und sogar die Baumwolle hat überlebt und nach meiner augenscheinlichen Einschätzung auch nicht wirklich viel an Größe verloren. Das Hanfstückchen wirkt jetzt weicher und das Ramie zeigt kaum einen Unterschied. Aber damit ist der Test noch nicht zu Ende:

(mehr …)

Read Full Post »

Seacell_vorher_nachherEin neuer Schwung Pflanzenfasern (handgesponnen und selbst gestricktes Probeläppchen) wurde dem Waschtest (30° und Wäschetrocknet) unterzogen. Alle Fasern haben überlebt 🙂 Alle, bis auf die Maisfasern, ließen sich problemlos bügeln (die Maisfasern schmilzen). Hier die vorher-nachher-Bilder:

(mehr …)

Read Full Post »

Bananenfasern_vorher_nachher Bambus_vorher_nachherHier die Ergebnisse meines ersten Pflanzenfaserwaschtests: gewaschen bei 30° und dann noch in den Wäschetrockner. Sowohl Bambus als auch Bananenfaser sind nicht eingelaufen, sind weiterhin weich und fluffig und mein Herz erwärmt sich jetzt noch mehr für den Bambus… Wenn mein Spinnrad frei ist, will ich ja noch die Handhabung an selbigem testen und wenn diese Tests positiv ausfallen, habe ich schon mal zwei tolle Alternativen zu Tierfasern.

Read Full Post »

RamieHier das Ergebnis des Tests zur Verarbeitung von Ramie mit der Handspindel. Die Garnherstellung ging der fix von der Hand, das Material ich weich und glänzend, die Fasern schön lang.

Das war die letzte Faser im Test und ich freue mich, den Handspindel-Pflanzenfaserntest noch in diesem Jahr abgeschlossen zu haben. Es folgen jetzt die Waschtests, bei denen ich nach und nach alle Probeläppchen bei 30° waschen und im Wäschetrockner trocknen werde. Natürlich gibt es dann vorher-nachher-Fotos. 😉

Von jeder Faser habe ich etwas zurückbehalten, um beizeiten zu testen, wie sich die Fasern am Spinnrad verarbeiten lassen. Da das Spinnrad derzeit aber vom Alpaka-Schaf besetzt ist, wird das noch ein bißchen dauern.

Einen angenehmen Jahreswechsel in ein gesundes und kreatives Neues Jahr!

 

Read Full Post »

Soja_ungebleichtDas Verspinnen der Sojafasern war super! Lange Fasern und bei genügend Drall auch ohne große Auflösungserscheinungen. Als fertiges Garn auch sehr weich und leicht und verstrickt absolut angenehm.

Read Full Post »

BananenfasernDie Bananenfasern fühlen sich sehr „fluffig“ an und ließen sich auch recht gut verspinnen, brauchen aber ziemlich viel Drall, um sich nicht wieder „auseinanderzudividieren“. Insgesamt habe ich den Eindruck gewonnen, dass Pflanzenfasern mehr Drall brauchen als zum Beispiel Schafwolle, die ja von Natur aus schon ein bißchen „hakt“.

Read Full Post »

LeinenMit dem Leinen habe ich ein wenig gekämpft, es kommt recht störrisch daher, aber die verzwirnten Fäden sind sehr sehr stabil und ergeben gestrickt etwas höchst langlebiges (denke ich). Allerdings nichts, was ist als Kleidung tragen wollen würde. Somit rangiert Leinen bei mir in der gleichen Kategorie wie Hanf: mögen schöne Strandtaschen draus werden. 🙂

Read Full Post »

HanfUi, aus diesen störrisch wirkenden Fasern soll man was spinnen und stricken können? Jawohl, es geht und das gar nicht mal schlecht. Das gestrickte Probeläppchen macht einen sehr stabilen und strapazierfähigen Eindruck, ist aber auch etwas steif. Einen Pullover würde ich mir wahrscheinlich nicht draus stricken, aber vielleicht (mit dicker gesponnenem Garn) könnte das eine schöne Strandtasche o.ä. ergeben.

Read Full Post »

Bambus_schwarzDer schwarze Bambus, das gebe ich zu, hat es mir jetzt schon angetan. Superweich, schöne lange Fasern, fluffig zu verstricken. Und da Bambus eine schnell wachsende Pflanze (=Rohstoff) ist, gibt es hier noch mal einen Bonuspunkt. Ich bin neugierig, wie sich das Bambusprobeläppchen nach der Waschprobe verhält und ob meine Begeisterung dann noch genauso groß ist wie jetzt.

Read Full Post »

Older Posts »