Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Katerschaf’

Katerschaf: Auktions-Ende

wärmen Hand und UnterarmGlücklich darf ich die Katerschaf-Auktion beenden, durch die 118,00 € 148,00 € für das Tierheim Köln-Dellbrück eingenommen werden! Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. 🙂

Hier nun die „Auflösung“ und Infos, wie die Bietendenden an die Stulpen und das Tierheim an das gebotene Geld kommt:

(mehr …)

Read Full Post »

Katerschaf-Countdown

Katerschaf-StulpenAuf vier Katerschafstulpen wurde geboten, zwei Paar (Nr. 1 und Nr. 6) warten noch auf Arme eines tierlieben Menschen, denn der Erlös geht zu 100% an das Tierheim Köln-Dellbrück, dass derzeit aus allen Nähten platzt und dringend spenden benötigt. Bis heute Mittag kann noch mitgeboten werden.

Read Full Post »

Klärchen empfiehlt…

Klärchen mit KaterchaftstulpenAuch Nachbarskatze Klärchen empfiehlt die rundherum handgemachten Katerschafstulpen. Auf drei Stulpenpaare wurde bereits geboten :-), für drei weitere wäre es schön, wenn auf sie auch geboten würde. Also, bis 18.12.2014 12 Uhr ist noch Zeit, mitzubieten und das Tierheim Köln-Dellbrück zu unterstützen.

Übrigens: die beiden spendablen Perserkater meiner Ma haben eine Anfrage erhalten, ob sie ihr ausgebürstetes Fell nicht zu Geld machen wollen… sie haben „ja“ gesagt und wollen damit, quasi von Kater zu Kater die Samtpfoten im Tierheim unterstützen, da sie den Verkaufserlös spenden wollen. Vorbildlich! 🙂

Read Full Post »

Katerschaf-StulpenÜber mein Katerschafprojekt habe ich ja schon berichtet… ich habe seit Oktober kardiert, gesponnen, gezwirnt, gewickelt, gestrickt, genäht, gehäkelt –  und nun sind sie fertig,  sechs Paar Stulpen aus dem perfekten Winterwollemix, nämlich aus Schaf und Kater = Katerschaf. Kater gab die Wolle im Rahmen der Körperpflege im mütterlichen Haushalt freiwillig, die Schafe, die die Wolle gestiftet haben, sind glückliche Biohofschafe (selbstverständlich mulesing-frei). Die Stulpen halten schön warm, sind weich und definitiv Unikate.

Katerschafstulpen mit SchleifchenNun suchen diese Stulpen (irgendwie ein lustig klingendes Wort 🙂 ) Arme, die zu Menschen gehören, die einen Sinn für das Besondere haben und auch ein großes Herz für Tiere, denn: ich versteigere sie zu Gunsten des Tierheims Köln-Dellbrück, das Spenden im Moment besonders dringend benötigt. Der Erlös geht also 1:1 an das Tierheim. Wer sucht noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk?

Und so geht´s:

(mehr …)

Read Full Post »

frsich verzwirntverzwirnt und soloTschakka! Die erste Verzwirnung ist vollendet. Auf den beiden Single-Spulen ist noch was drauf. Sieht schön aus und fühlt sich auch sehr gut an. Absolut weich und fluffig. Das Ganze wurde dann noch von der Spule um die Stuhllehne „gehaspelt“, damit sich der Drall etwas „aushängt“.

am Stuhl gehaspeltEine Runde Stuhllehne sind 85 cm, ich habe 184 Runden drumgewickelt, macht also 15.640 cm als verzwirntes Garn und 31.280 cm Single-Faden. Die noch verbliebenen Single-Fäden auf den Spulen nicht eingerechnet.  Na, vielleicht bekomme ich es ja doch hin, im Oktober das Katerschaf fertig gesponnen zu haben. Mal sehen. Zumindest könnte ich mit dem Stricken beginnen…. 🙂

Read Full Post »

🙂

Read Full Post »

Garndickepfennigsvergleich Es ist über die Woche wieder etwas mehr auf die Spule gekommen und damit man sich eine Vorstellung über die dicke des Garns machen kann, habe ich zum Vergleich mal ein 1-Cent-Stück dazugelegt. Vielleicht bekomme ich die erste Spule ja dieses Wochenende noch voll. Und wenn ich das Katerschaf im Oktober komplett versponnen und verzwirnt bekomme, kriege ich es vielleicht doch noch hin, zum Adventsbazar katerschafiges anbieten zu können. Mal sehen – ich werde mir Mühe geben. 🙂

Read Full Post »

KaterschafgarnDas erste Garn ist gesponnen. Es klappt ganz gut, wobei sich die Katerfasern und die Schaffasern doch ziemlich unterschiedlich spinnen lassen. Insgesamt wird es, wenn es dann mit einem zweiten Garn verzwirnt ist, wahrscheinlich ein schönes Garn in Tweedoptik werden. Mal sehen, wie weit ich so komme… der Spinnmarathon motiviert schon ein bißchen… 😉

Read Full Post »

Katerschaf: Projektstart

Devilkaterpupsi JoshuaDiese beiden Perserkater sind die freundlichen Spender einer großen Menge superweicher Wolle, die das weltbeste Mütterlein bei der Katerpflege unermüdlich gesammelt hat. Ich hatte schon mal Handspinnversuche unternommen, die gelungen waren, allerdings dauert es ziemlich lange, bis man eine ordentliche Menge Garn zusammen hat, um etwas draus zu stricken. So kam mir kurzerhand die Idee, die Katerwolle mit Schafwolle zu mischen, so dass ich sie am Spinnrad verarbeiten kann. Gestern also dann der erste Schritt des Projektes „Katerschaf“:

(mehr …)

Read Full Post »