Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Meditation’ Category

PICT1170Woauf kommt es wirklich an? Womit verbringe ich meine Zeit? Was ist wesentlich? Hier ein schöner Text von Charlie Chaplin, genau passend für diese Jahreszeit, die ja eher unter dem Stern der Einkehr und Besinnung steht.

 

 

 

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.

(mehr …)

Read Full Post »

Leider war mein diesjähriger Besuch im Südschwarzwald wettertechnisch nicht soooo gesegnet, aber ich habe eine Regenpause genutzt, um die Todtmooser Wasserfälle und die Rabenschlucht noch mal zu besuchen. Und dort kam mir dann der Plum Village-Song in den Sinn und so habe ich beides zusammengezimmert:

🙂

Read Full Post »

Elmo ist schon niedlich und Bjarne Mädel fand ich als Hengascher Polizisten Klasse und noch viel besser als Tatortreiniger. Dass die beiden dann  das Wort Gelassenheit zusammen erklären, fand ich sehr unterhaltsam. Hier also mein aktuelles Fundstück:

🙂

Read Full Post »

Read Full Post »

Schaffenskrise

erster VersuchNaja, Schaffenskrise klingt so schwerwiegend, ist es aber nicht. Mein erstes Lace-Projekt wird wohl dauern… ein pures Zen-Projekt: tue nur das und nichts, aber auch wirklich nichts nebenbei.

Das Foto ist von meinem ersten Versuch. Hätte auch geklappt, wenn ich mich bei der Maschenzahl nicht verrechnet hätte. Nach 1,5 Mustern fiel es mir auf. Aufgeribbelt und mit richtiger Maschenzahl neu aufgenommen.

(mehr …)

Read Full Post »

Die Kunst des Loslassens

IMG_5005Man kann die Kunst des Loslassens mehrmals im Jahr üben, indem man sich z.B. von Büchern und DVDs trennt, die einen eine Weile begleitet haben, die aber nun gerne einen neuen Wirkungskreis finden würden. Hier also nun meine Liste (verlinkt mit Infos, bitte nicht als Schleichwerbung verstehen). Wer etwas davon haben möchte, möge bitte einen Kommentar hinterlassen. Gerne gegen eine Spende für das Tierheim (mindestens aber die Versandkosten, sofern keine persönliche Übergabe möglich sein sollte). Wer zuerst kommt kommentiert, mahlt zuerst. 🙂
(mehr …)

Read Full Post »

Und hier als Text zum nachlesen:

(mehr …)

Read Full Post »

Thay

KalligraphieWie ich heute in der Sangha gehört habe, hatte unser Lehrer Thich Nhat Hanh eine schwere Hirnblutung und wird derzeit im Krankenhaus bestmöglich versorgt (Info von Plum Village). Das EIAB ist aus diesem Grund vorübergehend geschlossen.

Möge es ihm bald besser gehen.
Möge unsere Praxis ihn und die Sangha unterstützen.
Möge unsere Praxis gute Samen der Gesundheit, des Mitgefühls und der Achtsamkeit wässern.

Und noch was, dass ich auf Facebook gefunden habe:

(mehr …)

Read Full Post »

Diese Frage beantwortet Christoph Maria Herbst im Prinzip genauso, wie ich sie beantworten würde. Bruder im Geiste! 😉

Read Full Post »

cropped-img_3754.jpgEinfach glücklich und zufrieden zu sein, das macht einen schon verdächtig. Nicht nach noch-mehr zu streben, zufrieden zu sein, mit dem, was man hat und es einfach zu genießen – vor allem die Zeit und Ruhe. Aber: das ist schon irgendwie nicht normal, wo doch das Mantra heißt „schneller, weiter, höher, mehr“. Wer sich diesem „Tanz“ verweigert, einfach, weil alles gut so ist, wie es ist, wird kritisch beäugt.
Ganz böse und gefährlich sind Gedanken wie: „Das kann es doch noch nicht gewesen sein“ und man rennt los, um das Glück zu suchen, dass doch so friedlich und freudvoll schon immer an der Seite stand. Jetzt wird es stehen gelassen, weil man meint, woanders müsse es zu finden sein. Welch ein Trugschluss! Was treibt einen dazu? Vielleicht einfach mangelnde Übung darin, all die guten und schönen Dinge, die man hat, auch wahrzunehmen: dass man zu Essen hat und ein Dach über´m Kopf, Freunde, Gesundheit, Luft in den Lungen.
Es hängt also, wieder einmal, mit dem Denken zu sammen: denke ich aus der Fülle oder aus dem Mangel?

Herr Schmickler hat dazu mal was recht zutreffendes gereimt:

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »