Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Glück’ Category

Glück

Bevor ich das Zitat eines leider bereits verstorbenen Kollegen vergesse, dass mir gestern ein anderer Kollege gesagt hat, halte ich es hier mal fest:

Du musst greifen die Glück wenn Du findest!

(S. Ramsamujh)

 

Read Full Post »

Happy Luc(k)y

unbenanntimg_1525Ist mir die Tage aufgefallen: wenn man in ihren Namen ein „k“ einsetzt, dann ist Lucy lucky und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das genau der Zustand ist, in dem sich meine ehemalige Gassihündin aktuell befindet. Es gibt viel Neues zu entdecken und zu lernen, zeigt sich aber nach Info von Neuherrchen und -frauchen dabei sehr lieb, kooperativ und kuschelig.

Es ist wunderbar, sie nicht mehr im Zwinger zu wissen. Erna wartet immer noch auf passende Menschen und heute haben wir eine ziemlich große Runde gedreht. Und Wendy wird wohl meine zweite feste Gassihündin, die ich mir mit einer anderen Hundebegleiterin teile.

Einen Abschiedschmerz habe ich nicht, den gab es ein wenig am Donnerstag bei unserem letzten Spaziergang – im Gegenteil: Lucys Glück ist auch meins, denn ich weiß, wie gut sie es hat bei ihren neuen Menschen.

Von Herzen wünsche ich ein weiteres gutes Einleben!

🙂

Read Full Post »

Bye bye Lucy!

Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange auf ihn freut.

(Arthur Schnitzler)

Über zwei Jahre sind wir zusammen Gassi gegangen und haben davon ein Jahr zusammen mit einem Hundetrainer geübt. Ich hatte immer die Hoffnung, dass sich das Üben und das Video-drehen eines Tages auszahlen wird. An manchen Tagen (und insbesondere, nachdem feststand, dass ich Lucy nicht adopieren kann) blutete mir richtig das Herz, wenn ich sie nach dem Gassigehen wieder in ihrem Zwinger gesehen habe.
Aber nun endlich ist es soweit und Lucy zieht in ein neues zu Hause um. Ich bin glücklich über Menschen die bereit sind, ihr eine Chance zu geben und habe ein sehr gutes Bauchgefühl. Ich hoffe, dass das Einleben gut klappt und sich ein stabiles und glückliches Mensch-Hund-Team entwickelt. Ich habe ja immer gesagt, dass ich mit „meinen“ Hunden Gassi gehe, bis sie vermittelt werden oder sterben. Ich bin sehr froh, dass hier nun der erste Fall eingetreten ist.

🙂

Read Full Post »

img_7550Tataa – jetzt habe ich einen Eichhörnchenfutterautomat! Frisch im Baumarkt meines Vertrauens erworben und mit Metallklemmen und Tüpfelpanzerband  am Fensterbrett vor dem Schlafzimmerfenster befestigt, bietet es jetzt Eichhörnchen (von denen ich gelegentlich welche hier durch den Garten huschen sehe) eine Auswahl verschiedener Nüsse. Da die Tanne vor dem Fenster mit den Zweigen fast bis an den Automat reicht, dürfte dieser ziemlich lässig zu erreichen sein. Ich werde sehen, ob sich der Nußvorrat lichtet und wer weiß, vielleicht kann ich ein Eichhörnchen ja auch mal beim Futtern beobachten. Nicht nur unsere Haustiere verdienen unsere Aufmerksamkeit – auch Wildtiere freuen sich, wenn man etwas für sie tut. Und sei es nur ein Meisenknödel (oder eine Haselnuss). 😉

Read Full Post »

IMG_6974IMG_6971****** Die Versteigerung ist beendet und Schrati zieht für 30 € zzgl. Versandkosten um! Vielen Dank an alle, die emsig mitgeboten haben. So ist wieder eine schöne Spende für die Tierheimtiere zustande gekommen. ******

Dass das Wort „Schneeschrat“ mein Lieblingswort in Band 1 der Phileasson-Saga war, hatte ich ja schon einmal erwähnt. 😉 Und gestern war ich tief im Westen der Stadt und habe dort tatsächlich in einem Einkaufszentrum die visionäre Schneeschrat-Fell-Kuschelwolle gefunden und ratzfatz mit Häkeln angefangen. Entstanden ist dieses schnuffige Schneeschratbaby-Unikat, dass nun auf ein neues zu Hause wartet.

IMG_6970IMG_6973Wie das Schneeschratbaby, das durch eine Verkettung unglücklicher Umstände seine Mama verloren hat, warten auch im Tierheim Köln-Dellbrück jede Menge liebenswerte Wesen auf ein schönes zu Hause und um die Zeit bis dahin zu überbrücken, brauchen sie Futter, Decken, medizinische Betreuung… und all das kostet.

So bin ich also auf die Idee gekommen, dieses Unikat von einem Schneeschratbaby zu versteigern und den Erlös zu 100% dem Tierheim zu Gute kommen zu lassen. Mit Adoption des Schneeschratbabys tut man also gleich mehrfach Gutes.

Wie es sich für eine ordentliche Versteigerung gehört, hier das Kleingedruckte:

(mehr …)

Read Full Post »

Wieder ganz die Alte

Erna, ganz aufmerksamHallo, ich wollte mich noch mal melden und sagen, dass ich wieder ganz die Alte bin. Nachdem ich an der doofen Magendrehung operiert werden musste und es mir überhaupt nicht gut ging und mich der Sensemann gefragt hat, ob er meinen Löffel haben könne (der ihm zum Glück verwehrt wurde) und meine Nierenwerte gar nicht gut aussahen, darf ich nun verkünden: ich bin wieder gesund und munter! Meine Nierenwerte haben sich Dank der Nierenmedikamente erholt und ich nehme wieder voll am Leben teil. Zur Sicherheit gibt´s aber weiter Diätfutter (vielleicht auch, weil ich ein wenig moppelig geworden bin) und auch mein Nierenmittel, dass ich brav einnehme. Ich bin absolut bereit, auszuziehen. Am liebsten zu Menschen mit Hundeerfahrung und die mit mir ausgiebig spazieren gehen. Meine Gassigängerin hatte vor meiner Krankheit mal ein Video zusammengestellt. Da kann man sich einen Eindruck von mir in bewegten Bildern machen. Vielleicht hilft das ja, dass sich jemand für mich interessiert? Ich würde mich so freuen, wenn ich mein zweites Leben in einem schönen zu Hause verbringen dürfte.

Besucht mich doch mal – ich würde mich freuen.

Es grüßt die muntere Erna

Read Full Post »

Ein Brief von Erna

ErnaHallo, ich bin´s, die Erna!
Ich habe einen wirklich schweren Spaziergang hinter mir: neulich hatte ich eine Magendrehung, das ist für Hunde lebensgefährlich.  Ich wurde schnell operiert und lag danach eine ganze Weile am Tropf, weil meine Nierenwerte in Folge der Magendrehung nicht so waren, wie sie sein sollten. Ich war ganz schön elend dran. Das ganze Tierheimteam und meine Gassigängerinnen haben sehr um mich gebangt, mir jede erdenkliche medizinische Hilfe zukommen lassen, mich oft besucht, mir gut zugeredet, mein Pfötchen gehalten, mich gebürstet und, soweit es möglich war, Gassi geführt.

(mehr …)

Read Full Post »

KükenkekseGlücklich macht, wenn andere ihr Glück mit einem teilen. Geteilte Freude ist doppelte Freude. Erfreut hat mich meine kreative Kollegin (die Kummerschluckerzauberin und Fliegenpilztaschennäherin) mit niedlichen Kükenkeksen, passend zu Ostern. Und weil Ostern ja so ein schönes Fest ist, voll Frühlingsfreude, Auferstehung und Optimismus, möchte ich (natürlich mit Autorisierung der Kollegin) nun folgendes verkünden:

(mehr …)

Read Full Post »

Spinnradhistorie

Nummer 3 Uiuiui, vor zwei Jahren habe ich ein gebrauchtes Spinnrad restauriert, mir ein paar Monate später das gleiche Modell neu mit Doppeltritt gegönnt, daran in den Raunächten unter Schmerzen das Alpakaschaf gesponnen, um dann vor Kurzem dieses neue Rädchen zu testen und mich zum Kauf entschlossen. Ich bereue es keine Sekunde: ich kann ausdauernd spinnen, ohne dass mir was weh tut und es ist eine wahre Freude, wie schön der Bambus durch die Finger „flutscht“. Das „alte“ Doppeltritt hat bereits eine neue Heimat in der Eifel gefunden:

(mehr …)

Read Full Post »

LucyLucy wurde im Juli letzen Jahres vor dem Tierheim (zusammen mit einigen anderen Hunden) ausgesetzt. Sie konnte schnell vermittelt werden, kam aber im September (etwa) wieder zurück, da es einen Beißvorfall gegeben hat. Und dann habe ich sie kennen gelernt und möchte hier eine Lanze brechen für sie (und auch andere Hunde), die mal gebissen haben.

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »